News

Studierende der OTH Regensburg zu Gast bei einer 3D-Druckerei

08.07.2015 - 19:21

Der IEEE-Student Branch Regensburg und das Cluster IKT veranstaltete am 23. Juni eine Studienfahrt mit 17 Studierenden aus den verschiedensten Studiengängen zu der Firma FIT AG.

Von: Veronika Bleicher

Die Firma FIT (Fruth innovative Technik) ist seit dem Jahr 1987 im Lupburger Gewerbegebiet „Eichenbühl I“ (Landkreis Neumarkt) angesiedelt. „FIT steht auf drei Standbeinen“, so der Gründer Carl Fruth, „neben dem Prototypenbau mittels additiver Fertigungsverfahren (3D-Druck), was das Hauptaufgabengebiet der Firma FIT ist, sind auch die Fertigung von Kleinserien, sowie die Herstellung und der Vertrieb von Maschinen und Software für additive Fertigungsverfahren weitere Bereiche“. Bei der additiven Fertigung, besser bekannt als 3D-Druck, handelt es sich um ein Herstellungsverfahren, bei denen die Werkstücke Schicht für Schicht aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel aus Kunststoff oder Titan aufgebaut werden.

Der Geschäftsführer Carl Fruth stellte den Studierenden zuerst seine Firma vor und führte sie anschließend durch die Fertigungshallen, in denen sowohl der Prototypenbau, als auch die Serienproduktion stattfindet. Abschließend zeigte er den Studierenden anhand von Anschauungsobjekten die Produkt-Palette mit der die Firma weltweit erfolgreich tätig ist. Dieses bunte Spektrum reicht von der Herstellung medizinischer Implantate, über Aufträge aus der Automobilbranche zur Erstellung einer Karoserie aus Kunststoff, bis hin zur Herstellung von Kunstobjekten

2015_FIT_IEEE

 

Zurück zur Übersicht...